Änderung der Gültigkeit

Ab 01.02.2022 gibt es eine Fristverkürzung beim Grünen Pass -

Der Grüne Pass gilt für doppelt Geimpfte nur mehr sechs Monate.
Nach Booster Impfungen bleibt die Gültigkeit neun Monate.

Maskenpflicht NEU

  • Grundsätzlich müssen FFP2 Masken in allen geschlossenen Räumen getragen werden
  • In Seilbahnen und Skiliften gilt trotz 2-G-Nachweispflicht auch eine FFP2 Maskenpflicht.
  • In Restaurants muss man eine FFP2 Maske tragen, sobald man den Tisch verlässt.
  • NEU Maskenpflicht im Freien- wenn Mindestabstand von 2 Metern nicht gegeben ist 

 

Kinder müssen bis zum vollendeten 6. Lebensjahr keine Maske tragen.

Ab dem 6. Geburtstag bis zum vollendeten 12. Lebensjahr benötigen sie einen eng anliegenden Mund-Nasen-Schutz und ab dem 12. Geburtstag eine FFP2-Maske.

Einreise nach Österreich ab 20.12.2021

Die im Anschluss skizzierte Regelung gilt für die Einreise aus allen Ländern mit Ausnahme der Virusvariantengebiete (für letztere gelten abweichende Regelungen, siehe oben). Derzeit gilt: Für die Einreise ist ein 2-G-Nachweis erforderlich, zusätzlich muss ein aktueller PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) oder eine Booster-Impfung (gilt sofort ab dem Tag der Impfung) vorliegen. Die PCR-Testpflicht entfällt bei Personen, die eine Booster-Impfung (3. Stich bzw. 2. Stich nach einer Impfung mit Johnson & Johnson) erhalten haben oder nach einer vollständigen Impfung genesen sind bzw. nach einer Genesung vollständig geimpft sind.

Die Einreise ohne Impfung oder Genesung ist zu Urlaubszwecken de facto nicht möglich. Auch für die Einreise aus beruflichen Zwecken wird ein 2-G-Nachweis benötigt. Bitte beachtet, dass sich die 2-G+ Regel nur auf die Einreise bezieht. Während eures Aufenthalts gilt die 2-G Regel. Solltet ihr nur durch Österreich durchreisen, beachtet bitte die FAQ untenstehend.

Wann ein PCR-Test nötig ist

Einige mögliche Szenarien und ob dabei ein PCR-Test nötig ist oder nicht. Bitte beachtet jeweils die Gültigkeitsdauer von Impfung, Genesung und Test, siehe unten im Punkt „Diese Nachweise gelten“.

  • 2x geimpft (bzw. 1x mit Johnson & Johnson): PCR-Test notwendig
  • 3x geimpft (bzw. 1x mit Johnson & Johnson plus Booster): kein PCR-Test notwendig
  • genesen: PCR-Test notwendig*
  • genesen, danach 1x geimpft: PCR-Test notwendig
  • genesen, danach 2x geimpft: kein PCR-Test notwendig (in diesem Fall darf die Genesung länger als 180 Tage zurückliegen)
  • 1x geimpft, danach genesen: PCR-Test notwendig*
  • 1x geimpft, danach genesen, danach geimpft: kein PCR-Test notwendig
  • 2x geimpft (bzw. 1x mit Johnson & Johnson), danach genesen: kein PCR-Test notwendig

*) Für kürzlich Genesene gibt es eine Alternative zum PCR-Test, siehe Abschnitt „Als Genesungsnachweis gilt“.

Das gilt für Kinder

Ausnahmen gelten für Kinder unter 12 Jahren, sie benötigen in Begleitung eines Erwachsenen keinen 2-G-Nachweis und keinen PCR-Test. Ausnahmen gelten auch für nicht vollständig geimpfte bzw. nicht genesene Kinder im schulpflichtigen Alter ab 12 Jahren (bzw. für nicht geboosterte Kinder bei der Einreise aus einem Virusvariantengebiet). Sie können mit einem Nachweis aus dem sogenannten „Ninja-Pass“ bzw. „Holiday-Ninja-Pass“ einreisen, Details siehe hier im Abschnitt „Regelungen für Kinder“. Von der Regelung Gebrauch machen können Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter, die nach dem 31. August 2006 geboren sind.

Achtung! Kinder und Jugendliche, die nicht unter die beschriebenen Ausnahmen fallen, benötigen wie Erwachsene einen 2-G-Nachweis plus einen negativen PCR-Test oder eine Booster-Impfung bzw. 2-G plus Booster plus PCR-Test bei der Einreise aus Virusvariantengebieten. Bitte beachtet: Doppelt geimpfte Kinder im schulpflichtigen Alter benötigen in jedem Szenario einen PCR-Test.

Weitere Ausnahmen

Weitere Ausnahmen von der 2-G-Regel gelten für Schwangere und für Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. Sie benötigen ein entsprechendes ärztliches Attest und einen negativen PCR-Test. Ausnahmen gibt es auf für Pendler, sie können weiterhin mit 3-G-Nachweis (PCR-Test nicht älter als 72 Stunden oder Antigentest nicht älter als 24 Stunden sind ausreichend) einreisen.

Einreise ohne PCR-Test oder Booster

Die Einreise mit 2-G-Nachweis aber ohne PCR-Test oder Nachweis einer Booster-Impfung ist möglich. Allerdings ist dann eine Registrierung über die Pre-Travel-Clearance erforderlich, außerdem ist nach der Einreise eine sofortige Quarantäne anzutreten. Diese wird erst durch ein negatives PCR-Testergebnis beendet. Hier findet ihr die Informationen über die Testmöglichkeiten in Österreich. Bitte beachtet, dass bis zum Vorliegen des Testergebnisses 24 Stunden oder mehr vergehen können. Wir empfehlen daher dringend, schon mit einem negativen PCR-Test einzureisen.

Einreise ohne Impfung oder Genesung

Die Einreise ohne Impfung oder Genesung ist zu Urlaubszwecken de facto nicht möglich. Auch für die Einreise aus beruflichen Zwecken wird ein 2-G-Nachweis benötigt. Ausnahmen existieren u. a. für österreichische Staatsbürger, EU-Bürger und Personen, die in Österreich über einen Wohnsitz verfügen. Diese können ohne 2-G-Nachweis einreisen, müssen aber eine verpflichtende Quarantäne antreten, die frühestens ab dem fünften Tag durch einen negativen PCR-Test beendet werden kann. Außerdem ist eine Anmeldung im Rahmen der Pre-Travel-Clearance erforderlich.

Diese Nachweise gelten

Zum Nachweis eures 2-G-Status verwendet ihr am besten das digitale Covid-Zertifikat der EU (Grüner Pass). Der Nachweis über Impfung oder Genesung kann aber auch mit anderen anerkannten analogen oder digitalen Dokumenten (Impfzertifikat, Impfpass etc.) erbracht werden. Internationale Gäste, deren Nachweise nicht in deutscher oder englischer Sprache vorliegen, verwenden bitte die offiziellen Formulare für das ärztliche Zeugnis (Link in den Fragen und Antworten).

Als vollständige Impfung gilt

  • Doppelte Impfung: gültig für 270 Tage ab dem Zeitpunkt der Zweitimpfung bzw. ab dem Zeitpunkt einer etwaigen weiteren Impfung. Zwischen zweiter und dritter Impfung müssen mindestens 120 Tage liegen und zwischen erster und zweiter Impfung mindestens 14 Tage.
  • Bei Johnson & Johnson beträgt die Gültigkeit 270 Tage ab dem 22. Tag nach der Impfung. Achtung! Seit 3.1.2022 ist eine Einmalimpfung mit Johnson & Johnson für den Aufenthalt in Österreich nicht mehr ausreichend, es braucht eine Auffrischung. Die ledigliche Einreise ist jedoch weiterhin ohne Auffrischung möglich.
  • Sind Genesene geimpft, gilt schon die erste Dosis für 270 Tage ab dem Zeitpunkt der Impfung.
  • Bei der Einreise gelten ausschließlich die folgenden Impfstoffe: BioNtech/Pfizer, AstraZeneca (bzw. Covishield), Johnson & Johnson, Moderna, die chinesischen Impfstoffe Sinopharm und Sinovac sowie neu seit 25.12. Covaxin, Covovax und Nuvaxovid (Novavax). Auch sogenannte Kreuzimpfungen sind zulässig. Achtung! Die genannten Impfstoffe gelten bei der Einreise. Für die 2-G-Regel während des Aufenthalts in Österreich gelten abweichende Regeln (siehe FAQs).

Als Genesungs-Nachweis gilt

Eine überstandene Infektion mit Sars-Cov-2 berechtigt für 180 Tage ab Genesung zur Einreise. Als Nachweise gelten ein Genesungszertifikat, eine ärztliche Bestätigung über eine überstandene Infektion (muss mittels PCR-Test abgesichert sein) oder ein Absonderungsbescheid.

Nach einer erst kürzlichen Genesung können PCR-Tests manchmal noch positiv ausfallen. Daher können Personen, die in den vergangenen 90 Tagen genesen sind, ein spezielles ärztliches Zeugnis vorzulegen. Das ärztliche Zeugnis ersetzt in diesem Fall den PCR-Test und muss bei der Einreise ausgefüllt vorliegen. Hier findet ihr das Formular in deutscher Sprache und hier in englischer Sprache. (Bitte beachtet. Es handelt sich dabei um die Anlagen H und I der Einreiseverordnung, nicht zu verwechseln mit dem allgemeinem ärztlichen Zeugis nach Anlage A bzw. B, siehe FAQs.)

Als Test (zusätzlich zu 2-G) gilt

Ihr benötigt einen PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist (bei Einreise aus einem Virusvariantengebiet 48 Stunden). Der Test muss von einer befugten Stelle (wie Apotheke, Teststraße) bestätigt sein. Wenn ihr schon eure Booster-Impfung erhalten habt, benötigt ihr keinen zusätzlichen PCR-Test (Ausnahme: bei Einreise aus einem Virusvariantengebiet).

Wann ihr die Pre-Travel-Clearance braucht

Die Registrierpflicht vor der Einreise entfällt für Geimpfte und Genesene mit PCR-Test oder Booster-Impfung sowie sie begleitende Kinder bzw. bei der Einreise aus Virusvariantengebieten für Geimpfte und Genesene mit Booster und PCR-Test. Werden diese Voraussetzungen nicht erfüllt, wird in den meisten Fällen eine Registrierung notwendig sein.

Hier findet ihr nähere Informationen zur Pre-Travel-Clearance. Und hier geht es direkt zum Online-Einreiseformular.

Rückreise aus Österreich

Für Informationen bzgl. der Bestimmungen in Ihrem Heimatland für Rückreisende aus Österreich wenden Sie sich bitte an die jeweiligen nationalen bzw. lokalen Stellen. Wir erwarten eine baldige EU weit einheitliche Lösung. Lt. aktuellen Informationen ist eine Rückreise aus Österreich in fast alle Länder problemlos möglich.

Aktuelle Information zur Rückreise nach Deutschland aus Österreich

 ⚠️ Deutschland stuft Österreich wieder als Hochrisikogebiet ein
      ab Sonntag, 16. Jänner

▶️ Das heißt, nicht geimpfte und nicht genesene deutsche Urlaubsrückkehrer und Personen, die aus Österreich einreisen, müssen ab Sonntag nach der Einreise in Deutschland in Quarantäne. Ein Freitesten aus der zehntägigen Quarantäne ist frühestens nach dem fünften Tag möglich.

▶️ Geimpfte und Genesene sind von der Quarantänepflicht ausgenommen. Sie müssen sich aber vor der Einreise digital anmelden und ihr Impf-oder Genesungszertifikat mitführen.

▶️ Einreisende sowie Reiserückkehrer aus Österreich müssen sich vorab über www.einreiseanmeldung.de anmelden.

▶️ Ungeimpfte Kinder unter 6 Jahren sind von der Testnachweispflicht ausgenommen. Für sie endet die Quarantäne automatisch nach fünf Tagen (ohne Freitesten), unabhängig davon, welche Maßnahmen für die Eltern gelten.

Regelungen für die Wintersaison 2021/22

In ganz Österreich gilt weitestgehend eine allgemeine 2-G-Regelung. Wir fassen die wichtigsten Informationen dazu hier zusammen. Bitte beachten Sie, dass alle Informationen auf dieser Seite nach bestem Wissen den jeweiligen Wissensstand des unten angeführten letzten Änderungsdatums abbildet. 

 

Grundsätzliche Information und Definition der 2-G-Regelung

  • Die 2-G-Regelung erfüllt, wer (mit einem von der EMA für die EU zugelassenen Impfstoff) geimpft oder genesen ist und dies entsprechend nachweisen kann (Grüner Pass etc.)
  • Impfzertifikate gelten grundsätzlich 270 Tage (ab voraussichtlich Februar 2022 wird dies auf 210 Tage verkürzt) ab Datum der Vollimmunisierung mit einem in von der EMA für die EU zugelassenen Impfstoff. Hinweis: Wurde nur eine Dosis des Impfstoffs Janssen/Johnson&Johnson verabreicht, so gilt dies ab 3.1.2022 nicht mehr als Vollimmunisierung.
  • Genesungszertifikate bzw. behördliche Absonderungsbescheide gelten 180 Tage. Die abgelaufene Infektion muss molekularbiologisch nachgewiesen worden sein.
  • Genesene gelten ab dem Zeitpunkt der Erstimpfung mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoff für 270 Tage als geimpft im Sinne der 2-G-Regelung, sofern mindestens 21 Tage vor der Impfung ein positiver molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2 vorlag oder zum Zeitpunkt der Impfung bereits ein Nachweis auf neutralisierende Antikörper vorliegt. Dieser muss im Rahmen einer Kontrolle gemeinsam mit dem Impfnachweis gezeigt werden. 
  • Ausnahme für Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können sowie schwangere Frauen: Hier gilt ein ärztliches Attest in Verbindung mit einem negativen PCR Test (max. 72 Std. alt) als Nachweis. 
  • Personen, die mit nicht von der EMA zugelassenen Impfstoff (z.B. Sinopharm, Sputnik,...) vollständig geimpft sind, erfüllen die 2-G-Regelung nur dann, wenn sie zusätzlich eine einmalige Impfung mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoff in Verbindung mit einem Nachweis für neutralisierende Antikörper vorlegen. 
  • Ein reiner Antikörpernachweis ohne Nachweis einer Impfung oder durchgemachten Infektion gilt nicht als 2-G-Nachweis.
  • Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr müssen keinen eigenen Nachweis erbringen
  • Kinder ab dem vollendeten 12. Lebensjahr müssen einen eigenen 2-G-Nachweis erbringen 
  • Für Kinder und Jugendliche, die in Österreich schulpflichtig sind, entspricht der Ninja Pass einem 2G-Nachweis und ist in der jeweiligen Testwoche auch an den Wochenenden gültig. Werden in den Ferien gleichartige Tests zu den definierten Testintervallen der Schule durchgeführt, gilt dies analog zum Ninja Pass ebenfalls als 2G-Nachweis.

In welchen Bereichen gilt die 2-G-Regelung?

  • Die 2-G-Regelung gilt in praktisch allen touristisch relevanten Bereichen wie Unterkünfte, Gastronomie und Bergbahnen.

Wo besteht weiterhin eine FFP2 Maskenpflicht?

  • Grundsätzlich müssen FFP2 Masken in allen geschlossenen Räumen getragen werden
  • In Seilbahnen und Skiliften gilt trotz 2-G-Nachweispflicht auch eine FFP2 Maskenpflicht.
  • In Restaurants muss man eine FFP2 Maske tragen, sobald man den Tisch verlässt.

Bergbahnen

Die Bergbahnen-Gesellschaften setzen auf ein umfangreiches Maßnahmenpaket für Ihre Sicherheit. Alle Details zum Bereich der Bergbahnen-Nutzung sowie der Ticket-Aktivierung im Sinne der 2G Regelung finden Sie im Bereich Gemeinsam sicher im ALPIN CARD Ticketverbund

 

Mitarbeiter - 3G am Arbeitsplatz

In Österreich gilt aktuell eine generelle 3G Pflicht am Arbeitsplatz. Sprich, Mitarbeiter sämtlicher Bereiche müssen entweder geimpft, genesen oder negativ auf Sars-Cov-2 getestet sein.

 

(Booster-) Impfungen für Gäste

Gäste können sich vor Ort in Saalbach Hinterglemm gegen Covid-19 impfen lassen. Für die lokale 2G Regelung reicht das Impfkärtchen bzw. der Eintrag im analogen Impfpass aus. Der Eintrag in den grünen Pass müsste dann jedoch vom Hausarzt im jeweiligen Herkunftsland vorgenommen werden. Wir empfehlen, dies im Vorfeld mit dem jeweiligen Hausarzt zu klären um sicherzustellen, dass eine etwaige Impfung im Urlaub tatsächlich anerkannt und entsprechend in den nationalen Impfpass eingetragen werden kann.

 

Des Weiteren können sich Gäste bei folgenden Stellen schnell, unkompliziert und kostengünstig bzw. kostenfrei einem PCR Test unterziehen. 

  • DDr. Reinhard Lanzinger in Hinterglemm +4365417878
    Impfungen und PCR Tests sind während der Ordinationszeiten jederzeit ohne Voranmeldung und zu den Sonder-Ordinationszeiten gegen telefonische Voranmeldung möglich. Für in Österreich sozialversicherte Personen sind Impfung und Test kostenlos. Impfungen für im Ausland versicherte Personen kosten 25 Euro.
  • Dr. Karl Schnell & Dr. Hermann Schnell in Saalbach +4365416287
    Impfungen und PCR Tests sind während der Ordinationszeiten jederzeit gegen telefonische Voranmeldung möglich. Für in Österreich sozialversicherte Personen sind Impfung und Test kostenlos. Impfungen für im Ausland versicherte Personen kosten 25 Euro.
  • Alpen-Apotheke in Saalbach +4365416282
    PCR Tests sind während der Öffnungszeiten jederzeit und ohne Voranmeldung möglich. In Österreich sozialversicherte Personen können sich einfach vorab online für einen Testtermin in der Apotheke anmelden, für sie ist der PCR in der Apotheke kostenlos. 
  • Teststraßen des Landes Salzburg in Saalfelden und Zell am See - Anmeldung und Terminbuchung über salzburg-testet.at

Unsere Bitte an Sie!


Beachten und befolgen Sie bitte unseren Verhaltenskodex und genießen Sie Ihren Urlaub in Saalbach Hinterglemm! Wir evaluieren laufend die Situation und passen unseren Verhaltenskodex im Hinblick auf sich allenfalls ändernde gesetzliche oder behördliche Vorgaben an. .

 

Buchung & Anreise
Bis auf weiteres haben wir die Stornobedingungen für den Winter2021/2022 an die aktuelle Situation angepasst. Sollte es durch die Covid-19-Pandemie zu örtlichen oder persönlichen Reisebeschränkungen (wie Quarantäne oder Einreiseverbot nach Österreich) kommen, fallen keine Stornogebühren an. Generell bitten wir Sie, gesund anzureisen.

Check-In - Rezeption
An der Rezeption haben wir uns auf die neue Situation angepasst.  Um Wartezeiten zu verkürzen, bitten wir unsere Gäste, uns die Infos für den Check-In vor der Anreise per E-Mail mitzuteilen. Wir brauchen bitte Vorname, Nachname, Geburtsdatum und genaue Adresse und Telefonnummer. Bitte beachten Sie auch hier die FFP2 Maskenpflicht.

Reitstall
Wir bitten Sie im Reitstall Abstand zu halten und die Desinfektionsmittel zu benutzen.

Hygiene am Zimmer
Unser Housekeeping-Team arbeitet mit desinfektionsmittelhaltigen Reinigungsmitteln. Die Wäsche wird nach den strengen Hygienevorschriften von einem professionellen Unternehmen gewaschen.

Kulinarik
Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen weiterhin die gewohnte Vielfalt am Buffet & Kreativität aus der Küche unter der Einhaltung der neuen Auflagen anbieten können. Wir bitten Sie familienweise zum Buffet zu gehen und einen Moment zu warten, wenn andere Gäste am Buffet sind. Bitte beachten Sie auch hier die FFP2 Maskenpflicht.

Wellnessbereich
Unser großzügiger Wellness-Bereich bietet viel Platz und Freiraum und ist unter Einhaltung des Mindestabstands und der maximal erlaubten Personenanzahl sowie der behördlichen Auflagen geöffnet. Die Sauna bieten wir Ihnen unter Einhaltung der neuen Hygiene- und Sicherheitsregeln weiterhin an.

Aktivitätenprogramm
Das Aktivitätenprogramm findet in Kleingruppen unter Einhaltung des Mindestabstands und der maximal erlaubten Personenanzahl, sowie der behördlichen Auflagen statt.

Hygienemaßnahmen
Unser Reinigungs- & Desinfektionsplan wurde auf Basis des aktuellen Hygieneleitfadens der Österreichischen Hoteliervereinigung abgestimmt. •Desinfektionsständer sind im ganzen Haus an sinnvollen Plätzen verteilt
•Alle Räume werden regelmäßig zusätzlich desinfiziert.
•Alle Türklinken werden regelmäßig zusätzlich desinfiziert.
•Alle Reinigungsmittel beinhalten Desinfektionsmittel.

 

Das Altachhof Team
Unsere MitarbeiterInnen sind alle vollständig geimpft werden Covid-19 Tests regelmäßig unterzogen. Lieferanten Hinter den Kulissen sowie für unsere Lieferanten gelten die gleichen Verhaltens- & Hygienevorschriften. Änderungen vorbehalten!